• Startseite
  • News
  • News
  • Österreichisches PR-Gütezeichen steht für noch mehr Qualität in der PR: Nächster Qualitätsmanagement Lehrgang startet im April

Bookmark and Share

Österreichisches PR-Gütezeichen steht für noch mehr Qualität in der PR: Nächster Qualitätsmanagement Lehrgang startet im April

Die PRVA-Qualitätsoffensive geht in die nächste Runde. In Kooperation mit APA-Campus werden zertifizierte QualitätsmanagerInnen ausgebildet

Foto (v.l.n.r.): Angela Pengl-Böhm (pr.com), Natascha Toegl (BUWOG AG), Nina Stögmüller (Volkskreditbank AG), Mag. Nina Panholzer (Prizovsky & Partner), Barbara Holzbauer, MA (T-Mobile), Mag. Katharina Scheyerer-Janda (Meinungsbild PR & Coaching), und Daniela Lorberau, MA (Toni´s Handels GmbH), Copyright: Susanne Hudelist

Erfolgreiche und professionelle PR-Arbeit benötigt klare Qualitätsstrukturen. Zur Professionalisierung des PR-Berufsfeldes wurde die zweitägige Ausbildung zum "Zertifizierten PR-Qualitätsmanager" vom Österreichischen PR-Gütezeichen in Kooperation mit dem PRVA vor vier Jahren initiiert. Auf Grund der hohen Nachfrage findet der Lehrgang heuer gleich zweimal statt: im April und im Oktober. Die Ausbildung vermittelt das Know-how, um ein effizientes Qualitätsmanagementsystem entwickeln, aufbauen und aufrechterhalten zu können.

„Die künftigen PR-QualitätsmanagerInnen werden eine zentrale Managementfunktion zur Unterstützung der Geschäftsführung leisten. Bei uns bekommen sie das dafür benötigte grundlegende Überblickswissen über alle Bereiche des Qualitätsmanagements sowie über die Anforderungen des Österreichischen PR-Gütezeichens“, erklärt Christian Krpoun, Geschäftsführer des Österreichischen PR-Gütezeichens (ÖPR).

Steigendes Qualitätsbewusstsein in der PR-Branche

Das Zertifikat erhöht den Qualitätsanspruch professioneller Kommunikationsarbeit. Das im Lehrgang vermittelte Wissen ermöglicht es den TeilnehmerInnen, intelligente Strukturen und klar definierte Abläufe zu implementieren, um wieder über mehr Zeit und Raum für Kreativität zu verfügen. „Die AbsolventInnen sind optimal vorbereitet branchenspezifische Herausforderungen im zunehmend komplexer werdenden Kommunikationsumfeld zu bewältigen, sowie ganze Unternehmen und Abteilungen zu professionalisieren und erfolgreich zu beraten“, sagt Lehrgangsleiterin Karin Willrader-Glanner, Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Xero.

Lehrgang zum/zur zertifizierten PR-Qualitätsmanager/in

Der „Zertifizierte PR-Qualitätsmanager“ bzw. die „Zertifizierte PR-Qualitätsmanagerin“ ist die fachliche Qualifizierung einer Person. Die Ausbildung richtet sich an MitarbeiterInnen von Agenturen oder Kommunikationsabteilungen mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung. Der zweitägige Lehrgang „Zertifizierte/r PR-Qualitätsmanager/in“ schließt mit einer Zertifizierungsprüfung am Ende des zweiten Lehrgangstages ab. Die Ausbildung und Prüfung erfolgt durch ein unabhängiges Beratungsunternehmen. Im Sinne des Qualitätsmanagements zur ständigen Optimierung stellen sich die PR-QualitätsmanagerInnen alle fünf Jahre einer Re-Zertifizierung.

Nächster Termin: 11.04.2018 - 12.04.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Ort: APA-Campus, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien, Österreich

Seminargebühren:
EUR 900,- exkl. USt. pro Person für PRVA-Mitglieder
EUR 1.100,- exkl. USt. pro Person für Besucher des APA-Campus-Lehrgangs „PR-Praxis 2020“
EUR 1.360,- exkl. USt. pro Person (regulär)

Prüfungs-/Zertifikatsgebühr
EUR 90,- exkl. USt. pro Person für PRVA-Mitglieder und für Besucher des APA-Campus-Lehrgangs „PR-Praxis 2020“
EUR 180,- exkl. USt. pro Person (regulär)

Anmeldung bis Anfang April unter:
https://www.apa-campus.at/kursangebot/lehrgang-zum-zertifizierten-pr-qualitaetsmanager/

Rückfragen: Christian Krpoun, office(at)prguetezeichen.at 

Über das Österreichische PR-Gütezeichen 
„Österreichisches PR-Gütezeichen“ (ÖPR) wurde 1992 als Vereinigung österreichischer PR-Agenturen mit Qualitätszertifizierung gegründet. Seit 2014 fungiert Österreichisches PR-Gütezeichen als Zertifizierungsstelle für die gesamte österreichische Kommunikationsbranche und vergibt - nach erfolgreichen Zertifizierungen durch unabhängige Auditoren - das Österreichische PR-Gütezeichen an PR-Agenturen und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Vereinen und Institutionen. Gemeinsam mit dem PRVA, dem PR-Ethik-Rat und anderen Projektpartnern sichert ÖPR damit die Einhaltung und regelmäßige Kontrolle hoher Qualitätsstandards in der heimischen PR-Branche.

Das Österreichische PR-Gütezeichen basiert auf dem international etablierten Consultancy Management Standard (CMS) der ICCO. ICCO ist die führende internationale Organisation bei der Entwicklung von gemeinsamen Ausbildungs-, Qualitäts- und Ethik-Standards für die Kommunikationsindustrie und vertritt PR-Branchenverbände aus weltweit 48 Ländern und insgesamt 2.500 PR-Agenturen.