Erstmals Qualitätsmanager für PR zertifiziert

Die ersten sieben PR-Qualitätsmanagerinnen des Landes bei der Zertifikatsübergabe durch Susanne Senft, Geschäftsführerin Österreichisches PR-Gütezeichen v.l.n.r.: Elise Ryba-Willander, Sigrid Bachinger, Irene Weihs, Susanne Senft (Geschäftsführerin ÖPR), Silvana Grissemann, Karin Glanner (Geschäftsführerin xero) , Lisa Lichtenegger, Bianca Schmidt, Catharina Rieder. © www.haliklik.at

Der neueste Meilenstein in der Qualitätsoffensive von PRVA und Österreichisches PR-Gütezeichen ist der neu gestaltete Lehrgang zum/r „Zertifizierten PR-Qualitätsmanger/in“: Seit 28. Jänner 2015 gibt es die ersten sieben Absolventinnen.

Dass Kommunikation weiblich ist, ist bekannt. Es wundert daher nicht, dass die ersten sieben zertifizierten PR-Qualitätsmanager aus PR-Agenturen und Kommunikationsabteilungen Frauen sind. Sie absolvierten erfolgreich den dreitägigen Lehrgang zur „Zertifizierten PR-Qualitätsmanagerin“ mit abschließender Zertifizierungsprüfung. Unter Einhaltung des PRVA-Ehrencodex und der hohen Qualitätsstandards des Österreichischen PR-Gütezeichens werden sie weiter zur Professionalisierung der PR-Branche beitragen.

Die Absolventinnen sind damit qualifiziert, PR-Qualitätsmanagement-Systeme in österreichischen PR-Agenturen und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen und Institutionen aufzusetzen und berechtigt, diese auch bei der Erlangung des Österreichischen PR-Gütezeichens beratend und organisatorisch zu unterstützen. „Der praxisnahe Lehrgang bildet PR-Fachleute aus, um Qualität und Effizienz bei wiederkehrenden Aufgaben im Unternehmen sicherzustellen, zu messen und Ressourcen für Weiterentwicklung freizumachen“, sagt Susanne Senft, Geschäftsführerin ÖPR. „Wenn Routinevorgänge standardisiert werden, dann bleibt mehr Zeit für Strategie und Kreativität. Und das wiederum verbessert die PR-Arbeit für den Kunden.“

Die Ausbildung und Prüfung erfolgte durch ein unabhängiges Beratungsunternehmen. Im Sinne des Qualitätsmanagements zur ständigen Optimierung stellen sich die PR-Qualitätsmanagerinnen alle fünf Jahre einer Re-Zertifizierung. Vier der insgesamt sieben Teilnehmerinnen kommen aus zertifizierten Agenturen oder Unternehmen. Folgende Personen verfügen mit Stichtag 28. Jänner 2015 über das personenbezogene Zertifikat zur „Zertifizierten PR-Qualitätsmanagerin“:

  • Sigrid Bachinger, A1 Telekom Austria AG
  • Silvana Grissemann, ikp Wien GmbH
  • Lisa Lichtenegger, Miba AG
  • Catharina Rieder, HUAWEI Technologies Austria GmbH
  • Elise Ryba-Willander, The Skills Group
  • Bianca Schmidt, senft & partner PR
  • Irene Weihs, Dolphin Technologies

Die PR-Qualitätsoffensive geht in die nächste Runde
Der nächste Lehrgang zum / zur „Zertifiziertem/n PR-Qualitätsmanager/in“ ist im Juni geplant und wird an drei aneinander folgenden Freitagen in Wien stattfinden: 12., 19. und 26. Juni 2015. Am Lehrgang teilnehmen können Mitarbeiter einer Agentur oder Kommunikationsabteilung oder Einzelberater, die über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der PR-Branche verfügen. Interessierte können sich bereits unter office(at)xero.at voranmelden.

Stellungnahmen der Teilnehmerinnen:

Sigrid Bachinger, A1 Telekom Austria AG: „Qualitätsmanagement trägt sehr zur Professionalisierung der PR bei. Da die Ausbildung zudem besonders praxisbezogen ist, lassen sich die Learnings direkt in die tägliche Arbeit integrieren.“

Silvana Grissemann, ikp Wien GmbH: „Qualitätsmanagement ist keine trockene Materie und alles andere als fad! Im Gegenteil: Die Ausbildung zur zertifizierten Qualitätsmanagerin ermöglicht es mir, unsere tägliche Arbeit und den Erfolg unserer Agentur noch mehr mitzugestalten. Von der laufenden Verbesserung unseres bereits ausgeprägten Qualitätsmanagementsystems profitieren alle: Klare Abläufe ermöglichen es uns ikp-MitarbeiterInnen strukturierter und effizienter zu arbeiten und unsere Kunden können sich dadurch auf eine konstant hohe Qualität unserer Arbeit verlassen. Ich freue mich, meine Begeisterung für das Thema "Qualität" nun mit fundiertem Fachwissen in unser Team einzubringen.“

Lisa Lichtenegger, Miba AG: „Der Lehrgang ist so praxisorientiert, dass ich viele Ideen und Denkanstöße direkt anwenden und umsetzen kann. Durch den fachlichen Austausch nehme ich sehr viel an Erfahrung mit, wie man die PR-Arbeit professionalisieren kann. Ich habe gelernt, dass Qualitätsmanagement in PR-Abteilungen sowie in Agenturen eine Einstellungssache ist, mit dem Ziel sich stetig zu verbessern – der Lehrgang hat mir die Wege aufgezeigt, wie sich das umsetzen lässt. Insgesamt würde ich den Zertifizierungslehrgang jedem weiter empfehlen, der sich nicht nur auf das PR-Gütezeichen vorbereitet, sondern jedem der seine PR-Arbeit professionalisieren möchte.“

Catharina Rieder, HUAWEI Technologies Austria GmbH: „Eine Zertifizierung für die Kommunikationsbranche halte ich für sehr sinnvoll und wichtig. Es geht weniger um theoretisches Wissen, als vielmehr um die praktische Anwendbarkeit von Strukturierung und Prozessmanagement für jedes Unternehmen – egal ob Agentur oder PR-Abteilung.
Neben der überraschend spannenden Aufbereitung der Inhalte, haben mir diese Tage in einer harmonischen Umgebung viel Spaß gemacht. Ich kann nur allen Kolleginnen und Kollegen diesen Lehrgang aus fachlicher und persönlicher Sicht sehr empfehlen.“

Elise Ryba-Willander, The Skills Group: „Der komplexe und umfangreicher Inhalt des PR QM-Systems wurde praxisorientiert und fesselnd vermittelt. Keine der Teilnehmerinnen konnte sich der sprühenden Begeisterung der Trainerin für das Thema entziehen. Besonders geschätzt habe ich im Rahmen der Ausbildung die Diskussion mit den Kolleginnen aus anderen qualitätsorientierten Agenturen und Kommunikationsabteilungen. Für meine Arbeit in einer wiederholt qualitätszertifizierten Agentur habe ich viele Ideen mitgenommen, um unser bestehendes Qualitätsmanagement lebendig und up-to-date zu halten. Ich freue mich schon darauf das Gelernte weitergeben zu können.“

Bianca Schmidt, senft & partner PR: „Kommunikationsarbeit ist fordernd und verlangt hohe ethische Grundsätze. Als frisch zertifizierte PR-Qualitätsmanagerin werde ich gemeinsam im Team Prozesse analysieren und optimieren. So haben wir mehr Zeit, um kreative Konzepte für unsere Kunden auszuarbeiten.“

Irene Weihs, Dolphin Technologies: "Ich kann den Lehrgang vorbehaltslos weiterempfehlen: Die Inhalte wurden praxisorientiert und gut strukturiert vermittelt, so dass wir uns bestens gerüstet der Herausforderung stellen, professionelles PR-Qualitätsmanagement in unseren Unternehmen und PR-Agenturen umzusetzen."


Rückfragen Österreichisches PR-Gütezeichen / Public Relations Verband Austria:
Susanne Senft; Tel. +43 1 219 85 42-23, E-Mail: s.senft(at)senft-partner.at

Über das Österreichische PR-Gütezeichen 
ÖPR - Österreichisches PR-Gütezeichen wurde 1992 als Vereinigung österreichischer PR-Agenturen mit Qualitätszertifizierung gegründet. Seit 2014 fungiert PR-Gütezeichen als Zertifizierungsstelle für die gesamte österreichische Kommunikationsbranche und vergibt - nach erfolgreichen Zertifizierungen durch unabhängige Auditoren - das Österreichische PR-Gütezeichen an PR-Agenturen und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Vereinen und Institutionen. Gemeinsam mit dem PRVA, dem PR-Ethik-Rat und anderen Projektpartnern sichert ÖPR damit die Einhaltung und regelmäßige Kontrolle hoher Qualitätsstandards in der heimischen PR-Branche.