Bookmark and Share

Ablauf und Kosten

Um das Zertifikat als Zertifizierter Einzelberater zu erlangen, stellen sich Einzelberater einem objektiven und standardisierten Zertifizierungsverfahren durch einen unabhängigen Auditor.

  • Erster Schritt ist ein Anruf oder Mail an das Sekretariat des Österreichischen PR-Gütezeichens, das Ihnen Basisinformationen gibt.
  • Im zweiten Schritt erläutern Ihnen die AuditorInnen von XERO das Zertifizierungsverfahren. Bei Bedarf können Sie weiters ein Gespräch mit Vertretern des Österreichischen PR-Gütezeichens führen.
  • Anschließend erhalten Sie von XERO ein Angebot für die Zertifizierung und schließen – wenn Sie überzeugt sind – den Vertrag direkt ab.
  • Auf Basis des Standards bereiten Sie sich auf das Audit vor.
  • Im Zuge des Audits werden schlussendlich Reifegrad und Umsetzungsqualität des Qualitätsmanagementsystems bewertet. Hinter einem Audit im praktischen Sinne verbirgt sich allerdings mehr, nämlich das Sammeln von Informationen und Nachweisen. In Soll-Ist-Vergleichen wird darauf geachtet, ob geforderte Standards in der Praxis umgesetzt werden und ob sie in der vorliegenden Art geeignet scheinen, die gesetzten Ziele zu erreichen.
  • Die Bewertung erfolgt in Form eines umfassenden, vertraulichen Auditberichtes, der nach Abschluss erstellt wird und auch alle Ideen, Verbesserungsvorschläge und Hinweise enthält, die der weiteren Optimierung des Qualitätsmanagementsystems dienen.
  • Das Zertifikat, das nach der erfolgreichen Absolvierung eines Audits von der Zertifizierungsstelle ausgestellt wird, hat eine Gültigkeit von zwei Jahren und kann anschließend wieder mit einem Re-Zertifizierungsaudit verlängert werden.

Für die Nutzung des Zertifikats ist ein Lizenzentgelt an das Österreichische PR-Gütezeichen zu entrichten. Es beträgt für PRVA-Mitglieder pro Jahr 250 EUR. Für Einzelberater, die zum Zeitpunkt des Audits noch nicht Mitglied im PRVA sind, erhöht sich das Nutzungsentgelt um den PRVA-Mitgliedsbeitrag als Personenmitglied.

Mehr zu XERO